Voneinander lernen und sich individuell
weiterentwickeln –
mit dem CEE-Verband als beruflicher Heimat

Coaching Experts Europe – vereint im Namen von Qualität und Professionalität

Unser Verband hat sich gegründet, um den Menschen in Zeiten einer boomenden Coachingbranche Orientierung zu geben. Zahllose Coaches bieten eine Vielfalt individueller Coachingangebote an. Dadurch ist der Markt zersplittert und nur schwer überschaubar. Wir möchten offen legen, was Coaching wirklich leisten kann und wo Grenzen sind. Dazu gehört auch, dass wir es ein Stück weit entzaubern. Denn natürlich ist Coaching kein Allheil- oder Wundermittel, aber es unterstützt bei der Bewältigung des persönlichen und beruflichen Alltags. Professionell angewendet, kann es ungeahnte persönliche Kräfte, Erkenntnisse und Strategien freisetzen.

Gleichermaßen Ansprechpartner für Coaches und Klienten

Der Verband wendet sich an potenzielle Klienten und Interessierte, die sich über Coaching informieren möchten oder einen geeigneten Coach suchen. CEE versteht sich auch als Dienstleister für Coaches, Trainer, Lehrtrainer und Lehrcoaches. Wir bieten eine Plattform, auf der zertifizierte Kolleginnen und Kollegen sich und ihre Arbeitsschwerpunkte vorstellen und untereinander austauschen können. Dabei legen wir Wert darauf, dass sich unsere Mitglieder den CEE Werterichtlinien verpflichten. Nur so können wir gewährleisten, dass unsere Mitglieder eine gemeinsame ethische Coachingphilosophie verfolgen. Denn wir setzen uns ein für Seriosität, Professionalität und Qualitätsstandards.

 

Diverse Informationen zum CEE übersichtlich als Download. Hier finden Sie PDFs unserer > Satzung, > Werterichtlinien und > Zertifizierungskriterien

Mehr über uns – von Schwerpunktthemen über Mitgliedschaft bis Vorstand

Im Folgenden stellen wir Ihnen den CEE samt seiner Werte, Ziele und verantwortlich handelnder Personen näher vor. Sollten Sie darüber hinaus noch Fragen zu unserem Verband haben, können Sie uns gerne jederzeit > kontaktieren.

Schwerpunkte

Der thematische Schwerpunkt des Verbandes liegt im Systemischen Jobcoaching, denn der Großteil unserer Mitglieder hat sich dem Berufs-Bereich verschrieben. Sie wollen Menschen nachhaltig dabei unterstützen, auf dem Arbeitsmarkt mit einer erfüllenden Arbeit Fuß zu fassen. Über das Job Coaching hinaus haben unsere zumeist systemisch ausgebildeten Mitglieder durch Zusatzausbildungen einen Experten-Status erreicht, der sie beispielsweise zu Krisen- und Konfliktcoaching, Familienbiografischem Coaching, Gesundheitscoaching oder Resilienz leidenschaftlich befähigt.

 

Die drei Zertifizierungsaufgaben des Verbandes CEE

Die Zertifizierung von Systemischen Coaches, Experten Coaches, Master Coaches oder Lehrcoaches nach entsprechender Ausbildung durch CEE-zertifizierte Ausbildungsinstitute/Lehrcoaches nach erfolgreichem Testing mit Live-Coaching. Eine Zertifizierung setzt eine entsprechende Ausbildung von beispielsweise 24 Tagen voraus. CEE-zertifizierte Coaches werden nach Prüfung der Aufnahmevoraussetzungen und Zahlung der Aufnahmegebühr ordentliches Mitglied des Verbandes. Coaches, die durch andere Verbände oder Institutionen Coaching- oder Trainer- oder sonstige psychologische Ausbildungen absolviert haben, können nach Vorlage/Prüfung der eingereichten Zeugnisse/Abschlussunterlagen und durch Zahlung der Aufnahmegebühr Mitglied des Verbandes werden. Sie werden dann entsprechend ihrer Ausbildung einem Coach-Level (Experte, Master) eingruppiert.

Der Verband zertifiziert Coaching-Ausbildungen. Das heißt, unsere Mitglieder, die als Lehrtrainer/-coaches ausgebildet sind, können durch Einreichen eines Curriculums, welches durch den Vorstand geprüft wird, eine Ausbildung zu einem Systemischen Coach, Experten Coach, zum Master Coach oder Lehrcoach/-trainer anbieten. Das Curriculum wird vom Verband bis zu vier Wochen vor Ausbildungsbeginn durch den CEE zertifiziert.

Zur Sicherung der Qualität der CEE-Coaches, haben sich diese alle drei Jahre einem Rezertifizierungsverfahren zu unterziehen. Dieses besteht aus einem Livecoaching, das der CEE organisiert.

Für unsere Mitglieder ist es selbstverständlich, wissenschaftliche Forschung und Lehre auf den Gebieten des Coaching zu verfolgen und an coachingrelevanten Weiterbildungsveranstaltungen teilzunehmen. Der Verband selbst bietet Weiterbildung für Mitglieder und Nichtmitglieder an.

Nachhaltigkeit

Die Wertrichtlinien des CEE berücksichtigen in großem Maß den Aspekt der Nachhaltigkeit. Denn Nachhaltigkeit ist (längst) zu einem wichtigen Kriterium in der persönlichen Lebensplanung geworden. Immer mehr Menschen legenWert darauf, in einem beruflichen Umfeld zu arbeiten, das von Nachhaltigkeit geprägt ist. Familienfreundliche Arbeitszeiten, allgemeine Wertschätzung, faire Aufstiegsmöglichkeiten oder funktionierende Work-Life-Balance sind hier nur einige von vielen Schlagwörtern. Darüber hinaus spielen Nachhaltigkeitsaspekte auch verbandsintern eine herausragende Rolle und findet in sämtlichen Prozessen und Handlungen Berücksichtigung.

Beispiele hierfür sind:

  • Ganzheitliches Arbeiten im Netzwerk mit Ärzten, Heilpraktikern, Psychotherapeuten, Juristen und Mediatoren
  • Regelmäßige öffentliche Veranstaltungen zum Thema Nachhaltigkeit in den Bereichen Beruf, Ökologie, Ökonomie, Soziales und Kultur
  • Beteiligung an der Planung und Durchführung von Veranstaltungen – wie zum Beispiel dem > Tag der Nachhaltigkeit in Münster
  • Teilnahme an der Internationalen Sommerakademie der Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)
  • Projektmanagement Nachhaltigkeit im Deutschen Verband für Neuro-Linguistisches Programmieren (DVNLP), Berlin
  • Bei Veranstaltungen angebotene Lebensmittel und Getränke sind ausschließlich regional, saisonal und biologisch
  • Zusammenarbeit mit sozial-ökologischer Universalbank
  • Strom von unabhängigen Ökostrom- und Gasanbietern (Umweltpreisträger 2013)
  • Bürobedarf vom umweltpreisgekrönten Anbieter

Auszeichnung durch den Nachhaltigkeitsrat der Bundesregierung

Mit „JOB.N – Jobentwicklung nachhaltig“ haben die CEE-Coaches Marita Bestvater und Uschi Abbenhaus 2015 ein Projekt ins Leben gerufen, das speziell das Thema Nachhaltigkeit und Beruf in den Blick nimmt. Unternehmen können sich hier ebenso beraten lassen, wie Personen, die sich beruflich neu in Richtung Nachhaltigkeit orientieren möchten. 2016 wurde JOB.N das Qualitätssiegel Werkstatt N des Rates für Nachhaltige Entwicklung der Bundesregierung verliehen. Die Auszeichnung kommt jedes Jahr 100 richtungsweisenden Ideen und Projekten zuteil, die nachhaltiges Denken und Handeln im Alltag lebendig machen.

Vorstand

Gemäß § 8 unserer Vereinssatzung (aktuelle Fassung vom 11.03.2015) besteht der Vorstand unseres Coachingverbands aus der 1. und 2. Vorsitzenden. Die beiden Mitglieder des Vorstands werden von der Mitgliederversammlung für die Dauer von fünf Jahren gewählt. Der Vorstand vertritt den Verband nach außen.

Unsere beiden bewährten Vorstandsmitglieder Marita Bestvater und Brigitte Backmann bekleiden seit der Verbandsgründung im Jahr 2012 verantwortungsvoll, kollegial und nachhaltig ihr Vorstandsamt. Ihre Tätigkeit wird ehrenamtlich ausgeübt.

Marita Bestvater, 1. Vorsitzende

Mechthild Batzke, 2. Vorsitzende

Mitgliedschaft

Sie möchten CEE-Mitglied werden? Sprechen Sie uns an. Wir informieren Sie über die Aufnahmemöglichkeiten als ordentliches Mitglied. Sie können mit entsprechender Ausbildung als Systemischer Coach, Experten Coach, Master Coach oder Lehrcoach im Verband aufgenommen werden. Über Ihre entsprechende Eingruppierung entscheidet der Vorstand nach Einreichen Ihrer Nachweise über Ihre Qualifikationen in einem persönlichen Gespräch.

„Unsere in einer Beitragsordnung festgelegten
jährlichen Mitgliedsbeiträge staffeln sich wie folgt

Systemischer Coach:
EUR 120,-
Expertencoach/ Mastercoach:
EUR 150,-
Lehrcoach:
EUR 200,-

Auch eine Aufnahme als Fördermitglied (EUR 60,- jährlich) ist möglich, wenn Sie noch nicht über die entsprechenden Abschlüsse oder Qualifikationen verfügen. Oder wenn Sie den Verband aus anderen Gründen unterstützen und sich einbringen wollen. Profitieren Sie von den Mitgliedsvergünstigungen bei unseren Veranstaltungen!

 

Ihre Ansprechpartnerin bei allen Fragen zur Mitgliedschaft: Mechthild Batzke

Kontaktdaten
Haus-Horst-Straße 6a
41352 Korschenbroich
Tel.: +49 2161 829 777
E-Mail: mechthild.batzke@coaching-experts.com

 

Warum sollten Sie dem CEE beitreten und/oder unterstützen?

Gute Gründe sprechen für CEE. Coaches finden beim CEE eine praxisorientierte, aktive und kompetente Berufsvertretung. Wir möchten das Berufsbild Coach in der Gesellschaft und der Wirtschaft etablieren, die Qualität von Coachingdienstleistungen in Europa verbessern und ethische und qualitative Standards schaffen. Zu diesem Zweck streben wir auch den Zusammenschluss mit anderen Coachingverbänden an.

Der CEE arbeitet stetig daran, das Berufsbild des Coaches zu definieren und für Klienten transparent zu machen, was Coaching auszeichnet und wie sie davon profitieren können. Zu dieser Selbstdefinition gehört auch die Abgrenzung zu anderen Beratungsformen mit anderer Zielrichtung, die vom CEE wertungsfrei neben das Coaching gestellt werden.

Der CEE versteht sich primär als aktives Netzwerk, das aus real bestehenden Kontakten zwischen Coaches besteht. Dem CEE ist es daher besonders wichtig, dass sich seine Mitglieder persönlich über die Themen des Berufsbildes Coach austauschen. Dazu gehört auch die Veranstaltung von Aktionen, Kongressen, Messen, Fachtagungen und Weiterbildungen auf denen die Verbandsmitglieder über ihre Arbeitserfahrungen als Coaches berichten, über die Fortentwicklung der Techniken und Methoden des Coachings (durch interne und externe Referenten) unterrichtet werden und so die eigene Entwicklung des CEE-Coaches gefördert wird.

Qualität wird beim CEE insbesondere durch praktische Fertigkeiten definiert. Daher legt der CEE großen Wert darauf, dass CEE-Coaches diese Fertigkeiten regelmäßig unter Beweis stellen. Dies geschieht in den regelmäßigen Rezertifizierungen mit der Durchführung von Livetestings, die von (zum Teil externen) Prüfungskommissionen abgenommen werden. Auf diese Weise sorgt der CEE für eine gleichbleibend hohe Leistungsqualität seiner Mitglieder. Der Coach profitiert von den Testings durch das qualifizierte Feedback der Prüfungskommission.

Wie kann eine Mitglieds-Mitarbeit im Verband aussehen?

Die Gründungsmitglieder des Verbandes haben den Verband ganz bewusst als eingetragenen Verein formiert, damit die Mitglieder durch ein engagiertes Miteinander selbst aktiv an den hohen Qualitätsstandards mitwirken. Die Mitglieder des Verbandes können sich je nach Interesse oder Neigung in Arbeitsgruppen zu verschiedensten Themen zusammenschließen. Sämtliche Arbeiten werden ehrenamtlich ausgeführt.

Aktuell gibt es folgende Arbeitsgruppen, die sich über Zuwachs freuen:

  • Zertifizierungen (Vorstand und Lehrcoaches/-trainer)
  • Organisation/Finanzen
  • Nachhaltigkeit
  • Pressearbeit
  • Marketing
  • Organisation/CEE-Veranstaltungen
  • Website
  • Mentorenprogramm Neue Miglieder

Aufnahmepaket
Wenn Sie Mitglied im CEE werden wollen, so übersenden wir Ihnen gerne unsere Checkliste mitsamt dem
sogenannten Aufnahmepaket das den Aufnahme-Antrag, die Werterichtlinien, die Zertifizierungsrichtlinien,
die Beitragsordnung und die Satzung enthält. Mehr über unsere Wirkungsorientierung erfahren Sie bei den
spannenden Veranstaltungen und gern in einem persönlichen oder telefonischen Gespräch.